Fernzugriff

Dank der serienmäßigen Fernzugriffs-Funktionen von SysAid können Administratoren Fernunterstützung für Endbenutzer leisten, indem sie sich auf ihre aktiven Sitzungen aufschalten oder unbeaufsichtige Computer aus der Ferne steuern.

Fernzugriff für das Gerätemanagement

Methoden für den Fernzugriff

SysAid bietet Ihnen einfache Optionen zum Fernzugriff an, für die keine weiteren Konfigurationsanpassungen mehr vorgenommen werden müssen. Dabei werden die folgenden Methoden der Fernsteuerungskommunikation unterstützt:

  • Peer-to-Peer mit einem anwendungsbasierten Viewer
  • HTML5 mit einem browserbasierten Viewer (auch von Mobilgeräten aus verfügbar!)

Unterstützte Betriebssysteme

Der Fernzugriff mittels SysAid Remote Control ist auf alle Geräte möglich, die mit einem der folgenden Windows-Betriebssystemen laufen:

  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows Server 2008

Sicherheit und Datenschutz

Ihre Sicherheit hat für SysAid absolute Priorität, deswegen arbeitet jede Remote-Sitzung mit dem "Single-Click-Modus". Jeder Fernzugriff wird vom SysAid Agent eingeleitet, und Sie können das System so einstellen, dass der Endbenutzer dem Fernzugriff auf seinen Computer zustimmen muss.

  • Eingebaute Authentifizierungsverfahren zum Schutz gegen Angriffe
  • Verschlüsselung aller Kommunikation zwischen Host und lokaler Verbindung
  • Keine offenen Ports auf Endbenutzerseite vonnöten
  • Alle Fernsteuerungssitzungen werden zu Revisionszwecken im Aktivitätsprotokoll des Gerätes gespeichert
  • Verwaltung von Berechtigungen für bestimmte Admins, die innerhalb von SysAid Fernsteuerungen ausführen dürfen