Antworten auf häufig gestellte Fragen

 

SysAid-Versionen

Frage:

Antwort:

Es gibt 3 Versionen von SysAid.

Vergleichsmatrix
  • Basic Edition
  • Full Edition
  • Enterprise Edition

In der Vergleichsmatrix sehen Sie alle Unterschiede zwischen den Versionen im Detail aufgelistet.

Frage:

Antwort:

Es gibt zwei Betriebsmodelle für SysAid:

  • Client-basiert: SysAid wird auf Ihrem eigenen Server installiert.
  • Cloud-basiert: SysAid wird auf unserem Server installiert, und Sie greifen über das Internet darauf zu (SaaS).

Frage:

Antwort:

Ganz und gar, ja. Beide Betriebsmodelle bieten Ihnen dieselbe umfangreiche Palette an Merkmalen.

end faq

SysAid-Vertrieb

Frage:

Antwort:

Ein Administrator verwaltet den Ticketprozess. Er kann einem Ticket zugewiesen werden und das System konfigurieren.

Frage:

Antwort:

Ein Endbenutzer ist jemand, der als Benutzer eines Gerätes oder als eröffnender Benutzer auf einem Ticket vermerkt ist.

Frage:

Antwort:

Jedes Netzwerk oder SNMP-Gerät. Dies umfasst Arbeitsplatzrechner, Server, Drucker, mobile Geräte, Router oder jedes andere IT-Gerät, das Sie gerne zu Verwaltungs- und Kontrollzwecken in die SysAid-Bestandsliste aufnehmen möchten.

Frage:

Antwort:

Der Preis für SysAid berechnet sich aus:

  • Der Anzahl an Administratoren und Geräten, die Sie benötigen
  • Welche zusätzlichen Module Sie brauchen
  • Ob Sie sich für die Basic Edition, Full Edition oder Enterprise Edition von SysAid entscheiden
  • Ob Sie sich für die Client-basierte oder die Cloud-basierte Version von SysAid als Betriebsmodell entscheiden

SysAid umfasst eine unbegrenzte Anzahl an Endbenutzern.

Bitte kontaktieren Sie das SysAid-Vertriebsteam für ein detailliertes Angebot.

Frage:

Antwort:

Aber natürlich. Benutzer der Client-basierten Version von SysAid erhalten nach dem Kauf einen neuen Aktivierungsschlüssel. Sie ersetzen einfach nur den Aktivierungsschlüssel des 30-Tage-Tests mit dem neuen Schlüssel, und alle Daten bleiben erhalten. Für Benutzer der Cloud-basierten Version werden die Daten ohnehin automatisch gespeichert.

Frage:

Antwort:

SysAid wird als Jahresabonnement angeboten und umfasst uneingeschränkten Support und alle Software-Updates.

Frage:

Antwort:

Das Hinzufügen von Administratoren, Geräten und Modulen ist so einfach wie das Hinzufügen eines neuen Lizensschlüssels und kann jederzeit erfolgen.

Frage:

Antwort:

Das Aufsetzen von SysAid ist ein ganz einfacher und intuitiver Vorgang. Ganz gleich, was Sie tun möchten: Neuinstallation, E-Mail-Integration, LDAP-Anbindung, Konfiguration des Helpdesks oder Importieren von Geräten - Sie werden kaum eine andere Software finden, die denselben hohen Funktionsumfang bietet wie SysAid und dennoch so schnell und einfach aufgesetzt werden kann.

Frage:

Antwort:

SysAid ist in einer großen Zahl unterschiedlicher Sprachen verfügbar. Die vollständige Liste finden Sie hier.

Frage:

Antwort:

SysAid kann nicht nur mit Ihrer Organisation wachsen, SysAid kann Ihrer Organisation auch beim Wachsen helfen.
Sie können:

  • Jederzeit weitere Lizenzen hinzufügen, um mit dem Wachstum Ihrer Organisation mitzuhalten.
  • Neue Module hinzufügen, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem Sie sie brauchen.

Außerdem entwickeln wir bei SysAid ständig neue Produktmerkmale und Module, um auf die sich wandelnden Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Wenn es also ein Feature gibt, das Sie brauchen könnten, das aber noch nicht in SysAid existiert, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass wir es gerade entwickeln.

Frage:

Antwort:

Es gibt zwei Möglichkeiten, SysAid vor dem Kauf zu testen:

  • Testen Sie SysAid online in unserer Demo-Umgebung.
  • Melden Sie sich für die vollständige Testversion an und erleben Sie SysAid mit all seinen Features und Modulen.

Außerdem bieten wir wöchentliche Live-Demonstrationen von SysAid an. Hier anmelden.

Frage:

Antwort:

Verwender der Cloud-basierten Version erhalten mehrmals im Jahr, bei jedem neuen Release, ein Update. Benutzer der Client-basierten Version erhalten nur zu den großen Releases ein Update (wir planen mit zwei großen SysAid-Releases im Jahr). Jedes Release enthält viele neue Features und Bugfixes, mit denen wir SysAid an Ihre sich wandelnden Bedürfnisse anpassen.

Frage:

Antwort:

Solange Sie über ein aktives Abonnement verfügen, erhalten Sie alle Updates für alle von Ihnen erworbenen SysAid-Module umsonst.

Frage:

Antwort:

Die neuesten Features finden Sie in unseren Release Notes, und das letzte Release können Sie auf der Upgrade-Seite herunterladen.

Frage:

Antwort:

Die SysAid Free Edition umfasst 2 Administrator-Lizenzen, 100 Endbenutzer-Lizenzen und 100 Geräte-Lizenzen. Falls Sie mehr Lizenzen benötigen, wechseln Sie einfach zu einer kostenpflichtigen Version, d.h. der Basic Edition, der Full Edition oder der Enterprise Edition. Dann können Sie soviele weitere Lizenzen hinzufügen, wie Sie benötigen.

Frage:

Antwort:

Das Preisangebot, das Sie von SysAid erhalten, enthält einen Link, unter dem Sie Ihre Bestellung aufgeben können. Wenn das Angebot korrekt ist, klicken Sie einfch zum Bestellen auf den Link. Wenn das Angebot der Überarbeitung bedarf, kontaktieren Sie bitte Ihren SysAid Verkaufsberater, dann erhalten Sie ein neues Angebot mit einem neuen Link zum Bestellen.

end faq

SysAid Helpdesk und Berichtsmodule

Frage:

Antwort:

Benutzerrollen werden über Berechtigungen gesteuert. So können Sie ganz genau festlegen, welche Berechtigungen jeder Administrator haben soll, und verlieren so niemals die Kontrolle.

Frage:

Antwort:

Ja. Die Module für den Helpdesk und das Gerätemanagement sind zwar eng miteinander verzahnt, aber man kann trotzdem eines ohne das andere benutzen. Wenn Sie sich allerdings dafür entscheiden, verlieren Sie viele der Vorteile eines integrierten Systems, wie zum Beispiel die Möglichkeit, sich für jedes Gerät die vollständige Servicehistorie anzeigen zu lassen oder die Option, sich direkt aus einem Ticket heraus alle Details des betroffenen Gerätes anzusehen. Außerdem entgehen Ihnen so andere Vorteile des Gerätemanagements wie z.B. Überwachungsfunktionen, Fernzugriff, die Chatfunktion und Versendung von Nachrichten an Endbenutzer und anderes.

Frage:

Antwort:

Aber ja. Sie können SysAid ganz einfach so aufsetzen, dass E-Mails von bestimmten Adressen automatisch in Tickets umgewandelt werden. Außerdem können Sie Kategorien definieren und Tickets anhand dieser Kategorien automatisch zuweisen.

Frage:

Antwort:

Es gibt drei Möglichkeiten, um Benutzer nach SysAid zu importieren:

  • Mittels LDAP-Integration, was Ihnen auch die Möglichkeit gibt, die verschiedenen Felder Ihres LDAP zu importieren und abzubilden
  • Mittels Import aus einer .csv-Datei (Excel)
  • Durch die API-Schnittstelle (nur Full Edition und Enterprise Edition)

Außerdem können Sie Benutzer von Hand aufsetzen.

Frage:

Antwort:

Endbenutzer können entweder per E-Mail oder über das Endbenutzerportal Tickets eröffnen. Sobald der SysAid-Agent installiert ist, können Endbenutzer das Endbenutzerportal ganz einfach aufrufen, indem sie die Taste F11 betätigen, die dann als SysAid-Hotkey definiert ist. Die Betätigung des Hotkeys öffnet automatisch ein Ticketformular mit einem Screenshot dessen, was der User gerade sieht, sowie allen Detail über das Gerät, von dem aus das Ticket eröffnet wird.

Auch Administratoren können für Endbenutzer Tickets erstellen.

Frage:

Antwort:

Ja. SysAid bietet eine breite Palette an vorgefertigten Berichten. Es gibt Berichte für:

  • SysAid Help Desk
  • SysAid Asset Management
  • "Toplisten" (z.B. Endbenutzer, die die meisten Tickets eröffnen)
  • Aufgaben und Projekte

Frage:

Antwort:

Ja, mit dem Modul Manager Dashboard können Sie dank des serienmäßigen Berichtsassistenten ganz einfach Berichte erstellen. Außerdem lässt Sie das Manager Dashboard auch alle von SysAid bereits mitgelieferten Berichte anpassen.

end faq

SysAid Asset Management

Frage:

Antwort:

Ja. Die beiden Module für den Helpdesk und für das Gerätemanagement sind sogar sehr eng miteinander verzahnt. Ihre Endbenutzer können ganz einfach ihre Gerätedaten in ein Ticket einpflegen, Ihre Administratoren können sich mit wenigen Klicks die vollständige Tickethistorie für jedes Gerät anzeigen lassen und vieles mehr.

Frage:

Antwort:

Sie können das Modul SysAid Asset Management auch ohne Einsatz eines Agenten benutzen. Dies beinhaltet den Import aller Windows-basierten Computer mittels WMI-Scan und Import der SNMP-Geräte mittels SNMP-Scan. Außerdem umfasst SysAid einen Agenten, den Sie auf Ihren Computern einsetzen können und dann erweiterte Funktionalität erhalten. Der SysAid-Agent ermöglicht Fernzugriff und -kontrolle und liefert Ihnen für jeden PC, Server und Arbeitsplatz alle Details zur Hard- und Software. Außerdem können Sie mit dem Agenten Chat-Konversationen mit den Endbenutzern anstoßen, Nachrichten versenden, sehen, welche Benutzer gerade im Netzwerk angemeldet sind, und mehr.

Frage:

Antwort:

SysAid verfügt über eine automatische Erkennungsfunktion. Geräte können auf folgende Art und Weise nach SysAid importiert werden:

  • *Computer können entweder durch Einsatz des SysAid-Agenten oder durch einen WMI-Scan importieren
  • *SNMP-Geräte können durch einen SNMP-Scan importiert werden
  • *Alle Gerätearten können mittels einer .csv-Datei (Excel) importiert werden

Außerdem kann man Geräte auch von Hand in SysAid aufsetzen.

Frage:

Antwort:

Aber ja. Geben Sie beim Einsatz des SysAid-Agenten einfach eine andere Taste an.

Frage:

Antwort:

Nein. Sie werden bei installiertem SysAid-Agenten keinen Leistungsunterschied bemerken können. Der SysAid-Agent ist ein Leichtgewicht und beansprucht nur minimale Systemressourcen.

Frage:

Antwort:

Jedes Gerät jeder Art kann mit dem SysAid Asset Management beobachtet werden. Für Geräte, bei denen es sich nicht um Computer und nicht um SNMP-Geräte handelt, sind Sie allerdings mit der SysAid Configuration Management Database besser bedient. In der CMDB können Sie soviele Gerätetypen erstellen, wie Sie möchten, und es stehen Ihnen 250 frei definierbare Felder zur Verfügung, in die Sie alle Daten eingeben können, die Sie über Ihre Geräte wissen müssen.

end faq

Zusätzliche SysAid-Module

Frage:

Antwort:

Die folgenden Module sind in allen Versionen von SysAid enthalten:

  • Help Desk
  • Gerätemanagement
  • Analyzer (Berichte)
  • Umfragen
  • LDAP-Integration (in der kostenlosen Version nicht enthalten)
  • E-Mail-Integration
  • Kalender
  • Chat
  • Fernzugriff mit SysAid RCG (1 Lizenz für gleichzeitige Benutzung)
  • SysAid Remote Desktop (My Desktop) (1 Lizenz für gleichzeitige Benutzung)

Die folgenden Module sind optionale Zusatzfunktionen in der Basic Edition, Full Edition und Enterprise Edition von SysAid:

  • Manager Dashboard
  • Tasks & Projects
  • Monitoring
  • CMDB (bei Full Edition und Enterprise Edition mit einbegriffen)
  • Passwort-Dienste
  • Fernzugriff mit SysAid RCG (weitere Lizenzen)
  • My Desktop (weitere Lizenzen)

Die folgenden Module sind in der Full Edition und der Enterprise Edition von SysAid enthalten:

  • SLA/SLM
  • Change Management
  • Problem Management
  • API

Die Testversion der Basic Edition umfasst alle optionalen Module der Basic Edition. Die Testversion der Full Edition umfasst alle Module. Sobald der Testzeitraum vorüber ist, behalten Sie alle Module, die Sie bestellt haben.

Frage:

Antwort:

Das Modul Tasks & Projects wurde eigens dafür geschaffen, um Ihren IT-Mitarbeitern ein Werkzeug zur Projektplanung an die Hand zu geben. Aus diesem Grund haben nur Administratoren Zugriff auf Tasks & Projects.

Frage:

Antwort:

Ja. Jeder Endbenutzer kann aus dem Endbenutzerportal heraus auf das SysAid Change Management zugreifen.

end faq

SysAid-Integration

Frage:

Antwort:

Ja. SysAid unterstützt LDAP-Integration sowohl für den Import von Benutzern als auch von Benutzergruppen und zur Authentifizierung. SysAid unterstützt Microsoft Active Directory, Novell eDirectory und OpenLDAP. Beide Betriebsmodelle, die Cloud-basierte Version und die Client-basierte Version, unterstützen LDAP-Integration.

Frage:

Antwort:

Ja. Sobald Sie SysAid mit Active Directory integriert haben, können Sie Single Sign-On zur Authentifizierung freischalten. Wenn Benutzer sich dann auf ihren Computern anmelden, werden sie auch automatisch bei SysAid angemeldet.

Frage:

Antwort:

Standardmäßig ist SysAid mit einer Derby-Datenbank verknüpft. Stattdessen können Sie SysAid aber auch mit einer MySQL, MS SQL oder Oracle-Datenbank verbinden.

Frage:

Antwort:

Ja. Die genauen Details zur Integration unterscheiden sich aber je nach Art der Datenbank. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der SysAid-Installationsanleitung.

Frage:

Antwort:

Ja. SysAid bietet kostenlose mobile Anwendungen für iPhone, Blackberry, Android und Windows Phone 7.

Frage:

Antwort:

Ja. Ihr Telefonsystem kann einen Anrufer identifizieren und auf dem Computer des Administrators, der den Anruf entgegennimmt, ein Ticket öffnen.

Frage:

Antwort:

Ja. Sie können SysAid so konfigurieren, dass es im SSL-Modus arbeitet. Dies trifft sowohl auf das Client-basierte als auch das Cloud-basierte Betriebsmodell zu.

Frage:

Antwort:

Die Full Edition und die Enterprise Edition von SysAid haben eine API-Schnittstelle, mit der Sie vollen Zugriff auf die Haupt-Einheiten von SysAid erhalten. Sie können Einheiten erstellen, bearbeiten und löschen. Über die API können Sie auch E-Mails versenden und haben weitere zusätzliche Funktionen zur Verfügung.

Frage:

Antwort:

SysAid lässt sich ganz einfach in das Intranet Ihres Unternehmens integrieren. Dazu betten Sie das Endbenutzerportal über ein iFrame einfach in die Webseite ein. Mit der Full Edition und der Enterprise Edition von SysAid können Sie zudem Ihre eigenen Online-Formulare für die Ticketeröffnung erstellen.

end faq

SysAid Support

Frage:

Antwort:

Der SysAid Support lässt sich über ganz unterschiedliche Kanäle erreichen:

  • Telefon
  • E-Mail
  • Live-Chat
  • Die SysAid Community
  • Fernzugriff (wenn nötig)

Nähere Informationen sowie die Betriebszeiten finden Sie auf unserer Support-Seite.

Frage:

Antwort:

Unsere Betriebszeiten finden Sie auf unserer Support-Seite.

Frage:

Antwort:

Alle Systemanforderungen für SysAid sehen Sie hier.

Frage:

Antwort:

SysAid bietet drei Arten von Schulungen an:

  • Mit dem SysAid Zertifizierungskurs werden Sie zum SysAid-Experten. Dieser Kurs besteht aus 8 Kurseinheiten von jeweils 2 Stunden.
  • Der Schnellstartkurs führt Sie durch die fünf ersten Schritte, die Sie benötigen, um mit SysAid arbeiten zu können. Dieser Kurs besteht aus 2 Kurseinheiten von jeweils 2 Stunden.
  • Individuelles Einzeltraining, in dem Sie lernen, wie Sie SysAid ganz genau gemäß der Anforderungen Ihres Unternehmens aufsetzen. Diese Schulungseinheiten werden von unserem Professional Services Team angeboten und dauern jeweils eine Stunde.

Frage:

Antwort:

Ja. Diese Aufgabe können wir für Sie als Sonderprojekt übernehmen. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Support-Team unter [email protected].

Frage:

Antwort:

Wir finden es toll, wenn man uns dabei hilft, SysAid noch besser zu machen! In jedem neuen Release von SysAid kommt ein sehr hoher Anteil der neuen Features direkt aus den Vorschlägen unserer Kunden. Der beste Ort, um Ihre Funktionswünsche anzubringen, ist das SysAid-Forum für Funktionswünsche, das Sie in unserer Community finden. Alternativ können Sie uns auch direkt unter [email protected] kontaktieren.

Frage:

Antwort:

Wir bieten 100% Verfügbarkeit unserer Cloud-Installationen. Außerdem werden jede Nacht Backups erstellt und an mehreren Standorten gespeichert. Alle Details finden Sie in der Cloud-Lizenzvereinbarung.

Frage:

Antwort:

Natürlich nicht! Solange Sie über ein aktives Abonnement verfügen, erhalten Sie von uns alle Unterstützung, die Sie für den normalen Betrieb und die normalen Prozesse von SysAid benötigen.

Frage:

Antwort:

Ja. Der Inhalt fast jeder Seite von SysAid kann an Ihre Bedürfnisse angepasst werden, und Sie können sogar das SysAid Logo durch Ihr eigenes ersetzen. Außerdem bietet das SysAid-Endbenutzerportal zusätzliche Anpassungsmöglichkeiten; Sie können es also so konfigurieren, dass es ganz genau so aussieht, wie Sie es haben möchten.

end faq