Passwort-Dienste

Mit dem SysAid Self-Service Password Reset haben Endbenutzer die Möglichkeit, ihre Passwörter selbst auf sichere Weise zurückzusetzen und ihre Benutzerkonten zu entsperren, ohne dass das IT-Team eingeschaltet werden muss.

Verbesserte Investitionsrentabilität

Passwortdienste gehören zu den häufigsten Anfragen, mit denen der durchschnittliche IT-Helpdesk Tag für Tag konfrontiert wird. Führende Analysehäuser zeigen, dass ca. 40% aller Helpdeskaktivitäten mit dem Zurücksetzen von Passwörtern oder gesperrten Konten zusammenhängen. Sehen Sie sich denInvestitionsrentabilitätsrechner an, mit dem Sie Ihre potentiellen Kosteneinsparungen durch die Einführung eines Passwortrücksetzungsmoduls berechnen können. SysAid Password Reset erhöht die Investitionsrentabilität in Ihrer Firma, weil die Administratoren produktiver arbeiten können und Ihre Endbenutzer weniger Zeit verlieren.

Zugang für Endbenutzer

Ohne Verzögerung und ohne einen IT-Admin einschalten zu müssen, können Endbenutzer ihr eigenes Passwort zurücksetzen, falls sie es vergessen haben sollten, oder ihr Konto wieder entsperren, falls sie sich zu oft erfolglos mit dem falschen Passwort angemeldet haben. Die SysAid Passwortdienste lassen sich bequem von überall aus aufrufen:

  • Windows Anmeldebildschirm
  • Endbenutzerportal in SysAid
  • Jeder Computer von Kollegen, der an das Firmennetzwerk angeschlossen ist
  • Jeder Computer, der Zugang zu der Webseite hat, auf der das Password Self Service-Icon hinterlegt ist
  • Mobiltelefon oder Tablet-PC

Passwortassistent

Endbenutzer werden zu einem Passwortassistenten geleitet, mit dessen Hilfe sie ihr Passwort zurücksetzen oder ihr Konto entsperren können. Nach erfolgreicher Passwortrücksetzung erhalten die Endbenutzer ihr neues Passwort automatisch auf dem Wege, den Sie vorab festgelegt haben.

  • Endbenutzer können ihr neues Passwort direkt im Passwortassistenten eingeben.
  • Der Passwortassistent kann eine E-Mail mit einem vorübergehenden Passwort an ein zweites Konto senden.
  • Der Passwortassistent kann dem Endbenutzer eine SMS mit einem vorübergehenden Passwort senden.

Identitätsprüfung mit besonderen Sicherheitsfragen

Bei der Anmeldung zum Passwortrücksetzungsmodul muss jeder Endbenutzer eine Reihe vorgefertigter oder benutzerdefinierter Sicherheitsfragen beantworten. Die IT-Admins können die Sicherheitsfragen vollständig steuern und anpassen sowie bestimmte Fragen als verpflichtend kennzeichnen.

Benutzerdefinierbare Einstellungen für maximale Sicherheit

  • Vollständig konform mit Ihren bestehenden LDAP-Richtlinien einschließlich Passwortlänge, Passwortkomplexität und mehr
  • Überprüfung des angezeigten Wortes (Captcha) verhindert, dass der Passwortassistent von automatisierten Prozessen benutzt wird.
  • Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Fehlversuchen zur Beantwortung der Sicherheitsfragen zur Verfügung, ehe SysAid das Konto sperrt
  • Wenn einem Benutzer ein vorläufiges Passwort zugesandt wird, verfällt es nach einer bestimmten Zeit.